Projekt "Offene Hochschule"

Bild

Monika Hartmann-Bischoff

Wissenschaftliche Mitarbeiterin


monika.hartmann.bischoff(at)uni-oldenburg.de

Tel.: 0441-798 2392
Fax: 0441 - 798 4741
Raum: V02 019      

Aufgabenbereich im Modellvorhaben Offene Hochschule 

Teilprojekt 4: Kooperation mit Hochschulen, Einrichtungen der Erwachsenenbildung und der beruflichen Bildung.

Ein Aspekt bei der Erleichterung der Übergänge zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung ist, Angebote aus der Erwachsenenbildung in den Hochschulbereich einzubinden. Das gilt sowohl für die Angebote, die auf den Hochschulbesuch vorbereiten als auch für Angebote, die im Rahmen der Anrechnungsverfahren auf Studienleistungen anerkannt werden können. Dazu ist erforderlich, die Kooperation zwischen Hochschulbereich und Erwachsenenbildung zu verstärken.

Darüber hinaus sind Austausch- und Abstimmungsprozesse zwischen den Hochschulen des Landes Niedersachsen hilfreich, um die Übergänge zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung für Studieninteressierte transparent und zielführend zu gestalten.

Im Modellvorhaben „Offene Hochschule“ werden wir anlässlich unserer Gespräche, Workshops und Tagungen diese Aspekte mit den Zielen stärkerer Kooperation und produktivem Austausch verfolgen.

 

Weitere Arbeitsschwerpunkte/ Interessenfelder

  • Durchlässigkeit der Bildungssysteme
  • Kompetenzbilanzierung
  • Qualifikationsrahmen
  • Beratung in Entwicklungs- und Veränderungsprozessen
  • Projekt- und Finanzmanagement
  • Öffentlichkeitsarbeit

 

Weitere Projekte

Verschiedene Beratungsprojekte in Selbstständigkeit.

 

Beruflicher Werdegang

  • seit 01.05.2011
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich "Weiterbildung und Bildungsmanagement" der Fakultät I der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

  • seit 10.10.2005
  • Selbstständig als Unternehmensberaterin mit dem Schwerpunkt Personalentwicklung und den Tätigkeitsbereichen Beratung, Coaching und Training, Oldenburg

  • 1984 – 2005 
  • bfw – Unternehmen für Bildung. Oldenburg, Berufliche Erwachsenenbildung, Umschulungen und andere berufliche Weiterbildungsangebote

  • 2004 – 2005
  • Leiterin der Geschäftsstelle Weser-Ems des bfw

  • 2001 – 2004
  • Leiterin mehrerer Bildungsstätten des bfw in Weser-Ems

  • 1986 – 2001
  • Ausbilderin in Fortbildungs- und Umschulungsmaßnahmen des bfw, Oldenburg

  • 1984 – 1986
  • Nebenberufliche Lehrkraft in Fortbildungs- und Umschulungsmaßnahmen des bfw, Wilhelmshaven

  • 1976 – 1984
  • Studium Lehramt an Gymnasien im Rahmen der Einphasigen Lehrerausbildung, Sportwissenschaft und Mathematik, Staatsexamen

Informationen für Studieninteressierte

Wir beraten Sie rund um das Hochschulstudium mit beruflicher Vorbildung. Informationen finden Sie hier.

Wenn Sie Fragen zu unserer Arbeit rund um das Thema "Offene Hochschule" haben, dann sprechen Sie uns gerne an, Sie finden uns hier.

Sprechstunde: nach Vereinbarung

Kontakt:

Telefon 0441 798-2392

Unter dieser Telefonnummer erreichen Sie Annemarie Schlimper, die zum Thema Übergang Beruf-Hochschule berät, allerdings ist sie nicht immer zu erreichen. Bitte schreiben Sie eine E-Mail an: a.schlimper@uni-oldenburg.de mit ihrem Anliegen und ihren Kontaktdaten oder sprechen Sie ihre Nachricht auf den Anrufbeantworter.

Fax 0441 798-4741

E-Mail offene-hochschule@uni-oldenburg.de

Flyer:

Studieren mit beruflicher Qualifikation



Aktuelles

Logo Uni

Bild


Bild